blog

Die Seite, die Du jetzt besuchst, ist dem kleinen Michał gewidmet. Michał ist ein eineinhalbiger Knabe, der tapfer mit bösartigem Tumor Neuroblastom kämpft.

Im Oktober 2012 ist ein Jahr vergangen, seit wir von der Krankheit unseres kleinen Sohnes erfahren haben. Seit dem Krankheitsrückfall im August 2012 ist das Krankenhaus zu unserem „zweiten Haus“ geworden.

Der kleine Michał ist wegen der 4. Risikogruppe für die aggressivste Behandlung eingestuft worden. Momentan hat er schon acht schwere Chemotherapiezyklen hinter sich. Im Januar 2013 muss er sich einer sehr schweren Hochdosis-Chemotherapie (s.g. Megatherapie) und danach autologe Knochenmarktransplantation und im Februar Strahlenbehandlung unterziehen lassen.

Leider sind damit alle Möglichkeiten erschöpft, diese Erkrankung in Polen zu behandeln. Unsere Hoffnung ist aber nicht erschöpft, weil in anderen EU-Ländern noch mehr fortgeschrittene Behandlung möglich ist.

Michał wurde zur Behandlung mit anti-Gangliosid GD2 Antikörpern in Deutschland zugelassen. Polnischer Nationaler Gesundheitsfonds lehnt aber die Finanzierung der Behandlung ab, deshalb ist diese Phase des Kampfes um Leben unseres Sohnes davon abhängig, ob wir es schaffen, den erfoderlichen Betrag i.H.v. ca. 147.000,00 € (gem. Kostenvoranschlag der deutschen Klinik) zu sammeln.

Wir wissen, dass wir nicht aufgeben und diese zusätzliche Chance nicht verspielen können. Für uns, Eltern, ist aber dieser Betrag nicht zu erreichen. Deshalb wenden wir uns an Sie mit der Bitte um Ihre Unterstützung. Wir glauben und hoffen sehr stark, dass dank Hilfe aller guten Menschen und der göttlichen Vorsehung unser Kleiner seine Gesundheit wiedererlangt.

Michałs Eltern

Prosimy, udostępnij dalej!

Niczego nie znaleziono

Przepraszamy, ale niczego nie znaleziono. Być może użycie wyszukiwarki przyniesie oczekiwany rezultat.